118

 

 

 

 

 

 

Hans-Walter Zimmermann (aus der Familielinien Pickhardt) wurde 1916 in Köln geboren und studierte an der damaligen Werkkunstschule Malerei. In Königsberg beendete er sein Studium als Meisterschüler. Seit langen Jahren lebt der Künstler in Gummersbach-Windhagen.

Der Künstler malt seine Umwelt mit klassischen Stilmitteln. Seine Malerei mit Öl, Gouache, Pastell und Aquarell ist ausgesprochen ausgereift, die Zahl und Fülle der Werke beeindruckend. Mit seinen Landschaften, Blumen und Porträts zeigt der Maler die Sonnenseite seiner Umwelt. Seine größtenteils in der Natur entstanden Gemälde spiegeln seine Liebe zu ihr wieder. Mit den Bildern fordert Zimmermann jedoch auch Achtung für die Natur und Aufstehen gegen ihre Zerstörung ein.